6. Wissensmanagement-Tage Krems

“Wissen wird smart”, 25. und 26. April 2017

 



Leitthema: Wissen wird smart

Smarte Technologien dringen immer mehr in unsere Arbeits- und Lebenswelten ein. Im Rahmen der diesjährigen Konferenz sollen ihre Potenziale, aber auch ihre Schattenseiten beleuchtet werden. Ausgehend von der Fragestellung, inwieweit smarte Technologien (Wissens-)Aktivitäten übernehmen können, die bisher nur von Menschen durchgeführt werden konnten, sollte reflektiert werden, inwieweit diese unsere Arbeitsprozesse verändern (smart factory, semantische Technologien etc.), unsere Lebensräume durchdringen (smart home, smart city etc.) und unsere Vorstellungen von Wissensmanagement verändern. Die Einreichungen sollten theoretisch fundiert, doch stark praxisorientiert sein.


>> Zum Call for Papers


 

Themen-Schwerpunkte

  • Die Emanzipation des Wissens vom Individuum – Wissen in smarten Systemen
  • Das Konzept der Lernenden Organisation im Zeitalter der digitalen Transformation
  • Pervasive Technologien: smart cities, smart home, smart entertainment
  • Die Arbeitswelt der Zukunft: virtuelle Formen der Zusammenarbeit & Organisation
  • Best Practices im Spannungsfeld von Technik, Organisation und Mensch (auch außerhalb des Leitthemas)


Call for Papers

Zur offiziellen Einreichung Ihres Vortragsvorschlages füllen Sie bitte den Referentenbogen aus.


>> Zum Call for Papers


Ihr
Oliver Lehnert

Herausgeber Zeitschrift
wissensmanagement

Ihre
Christine Perkonigg

Donau-Universität Krems
Marketing&Kommunikation

Ihre
Petra Wimmer

Donau-Universität Krems
Wissenschaftl. Mitarbeiter