WBI - die smarte Wissensmanagement Methode

Meusburger ist Marktführer im Bereich hochpräziser Normalien mit Firmenhauptsitz in Wolfurt/Österreich. Mehr als 17.000 Kunden weltweit nutzen die Vorteile der Standardisierung und profitieren von über 50 Jahren Erfahrung in der Bearbeitung von Stahl. Ein umfangreiches Normalienprogramm, kombiniert mit hochwertigen Produkten für den Werkstattbedarf, macht Meusburger zum zuverlässigen und globalen Partner für den Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau. Wissensmanagement ist ein wichtiger Teil unserer Unternehmenskultur – so auch die von Guntram Meusburger entwickelte WBI-Methode.

Weiterlesen

Wissensmanagement ist ein Führungsthema

Wahrscheinlich ist Ihnen durchaus bewusst, wie wertvoll das Wissen Ihrer Mitarbeiter ist. Ist Ihnen jedoch auch bewusst, wie wichtig es ist, dieses Wissen im Unternehmen zu integrieren und allen zugänglich zu machen? Viele Unternehmen wissen zwar um dieses wertvolle Humankapital, scheitern jedoch oft bereits bei den Versuchen das Thema im Unternehmen anzugehen – geschweige denn Wissensmanagement erfolgreich einzuführen.

Weiterlesen

Big Content und die Rolle von Enterprise Search & Analytics

Daten, Inhalte, Informationen, Wissen – egal wie wir diese Begriffe abgrenzen, wir haben genug davon. Die unterschiedlichsten Datenarten werden in einer Fülle von verschiedenen Systemen verwaltet. Strukturierte Daten in relationalen Datenbanken, Dokumente in ECM-Systemen, E-Mails verbleiben im Mailserver oder werden in ein Archiv ausgelagert und so weiter. All diese Systeme sind gut gefüllt. Die meisten davon mit unstrukturierten Inhalten. Deshalb bietet sich in diesem Zusammenhang in Abgrenzung zu Big Data der Begriff Big Content an.

Weiterlesen

Keep It Simple Stupid!

Warum einfaches Erklären eine Kunst ist - und wie man sie beherrscht

Wie wusste schon Goethe: „Ich schreibe dir einen langen Brief, weil ich keine Zeit habe, einen kurzen zu schreiben.“ Auf den Punkt kommen, das für die Zielgruppe Relevante verständlich kommunizieren und am besten noch so, dass es in Erinnerung bleibt – das fällt vielen schwer. Als Unternehmen, das Erklärfilme und ELearning- Inhalte konzipiert, sind wir jeden Tag mit Erklär- und Verständlichkeitsproblemen konfrontiert – sie betreffen nämlich die breite Masse der Unternehmen, vom DAX-Konzern bis zum Start-Up. Dabei sind Erklärungen in einer globalisierten und damit immer komplexeren Welt für viele Unternehmen von großer Bedeutung, da erst sie das im Unternehmen vorhandene Wissen für andere zugänglich machen; sei es in der internen oder externen Kommunikation. Darüber hinaus steigern Erklärungen die Akzeptanz und das Commitment, kurzum: sie überzeugen. Denn Menschen können sich nur dann für einen Sachverhalt begeistern, wenn sie ihn verstehen. Gerade bei Change-Prozessen können Erklärungen daher einen großen Mehrwert bieten. Insofern gilt: Wissen ist Macht, gute Erklärungen sind mächtiger – sie stellen für Unternehmen folglich ein wirkungsvolles Tool dar – wenn sie deren Einsatz denn beherrschen.

Weiterlesen